Vertragsupdate 166

Mit diesem Vertragsupdate wird der neue AOK Nordost Kindervertrag, der ab dem 01.01.2019 gültig ist, ausgeliefert.

Bitte beachten Sie:

Bei Hörgeräten von Kindern, die bei der AOK Nordost versichert sind und die vor dem 01.01.2019 abgegeben wurden, muss die Servicepauschale manuell im Gerät erfasst werden.
Dazu gehen Sie bitte beim Kunden in den Reiter Geräte, dann klicken Sie doppelt auf das Gerät, für das Sie die Pauschale hinterlegen möchten.
In dem neuen Fenster klicken Sie bitte auf den Reiter „Wartungsvertrag“ und dann unten links auf „WV neu anlegen“ .
In das Feld Wartungsbeginn tragen Sie das Datum der Empfangsbestätigung des Versicherten ein. In das Feld „Wartungsende“ setzen Sie den Wartungsbeginn plus vier Jahre
minus 1 Tag (z.B. Wartungsbeginn: 31.12.2018 – Wartungsende: 30.12.2022)

Bei Konto-Pauschale tragen Sie bitte 285 € ein und setzen den Haken bei „Kindervertrag“. Danach öffnen sich weitere Felder, die Sie bitte wie folgt bearbeiten.
Geben Sie bitte bei „letzte Abrechnung“ ebenfalls das Datum der Empfangsbestätigung mit 2018 als Jahr ein. Falls das Gerät also z.B. 2017 verkauft wurde, muss in der letzten Abrechnung das Jahr 2018 stehen. Bei Abrechnungsintervall wählen Sie jährlich aus.
Dieser Eintrag sorgt dafür, dass Sie, in diesem Beispiel am 31.12..2019, die jährliche Servicepauschale über das Menü „Verwaltung->Reparaturpauschalen“ abrechnen können.
Zusätzlich wurden die AOK-Reparatur Kinderverträge gelöscht.

Da es in den Verträgen einen neuen Reiter „Reparatur Kinder“ gibt, müssen Sie zu Reparaturen nichts weiter beachten.
Alle Vertragssummen tragen sich zukünftig automatisch ein. Es sind keine Vertragswechsel mehr notwendig.

ACHTUNG: Für eine Aktualisierung sollte mindestens die Programmversion asego.net (1/2018) installiert sein.

Vorgehensweise:

Klicken Sie auf „Extras“ -> „Datenservice“ und in dem dann erscheinenden Fenster in der Zeile „Vertrag“ auf „aktualisieren“.

Alternativ können Sie auch auf „Alle aktualisieren“ klicken. Dabei werden alle Punkte des Datenservice geprüft und ggfs. aktualisiert.
Außerdem können die Daten über die Funktion „Automatische Updates“ im AsegoService-Manager am Server automatisch aktualisiert werden (s. Update-Beschreibung 05/2016)